BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

IFLA Tagung in Lyon

Hinterlasse einen Kommentar

Bienvenue à Lyon

Bienvenue à Lyon

Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“ lautet ein Zitat Antoine de Saint-Exuperys – einem der berühmtesten Söhne Lyons, der Stadt, in der in diesem Jahr die IFLA Konferenz stattfindet.

Ein Aphorismus, der auch schön zum Bibliotheksweltkongress passt, befinden wir uns doch in Zeiten des rapiden Wandels und der kurzlebigen Zukunftsprognosen.

Um die Gestaltung der Zukunft der Bibliotheken besser in die eigene Hand nehmen zu können, hat die IFLA zusammen mit „Sachverständigen und Akteuren verschiedener Fachbereiche“ einen Trendreport verfasst, der Hinweise geben soll, in welche Richtung die Reise zukünftig geht. (Das Übersichtsdokument zum Report gibt es hier auch auf Deutsch).

Nun identifiziert der Report zwar mit den Bereichen Informationszugang, Bildung, Datenschutz, bürgerschaftliches Engagement und technischer Wandel fünf zentrale Themenfelder, die wir Bibliotheken zukünftig „möglich machen“ sollen – Hinweise auf die konkrete Umsetzung in Bibliotheken werden aber bewusst unterlassen: hier wird der Ball wieder an die Bibliotheken selbst zurückgespielt, die auf der Seite http://trends.ifla.org/ den Report diskutieren und fortschreiben sollen.

Was liegt näher, als den Besuch der IFLA Tagung dafür zu nutzen, um nach Trends und Entwicklungen aus aller Herren Länder Bibliotheken Ausschau zu halten?

Advertisements

Autor: SRettelbach

Leiter der Frankfurter Forschungsbibliothek am DIPF in Frankfurt am Main.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s