BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

Intelligente (öffentliche) Bibliotheken

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen wir Bibliotheken ohne Personal? Obwohl diese Frage zur Diskussion ins Publikum gegeben wurde stellt sie sich so eigentlich nicht mehr. Es gibt sie bereits, die „Intelligent Libraries“ und „FastBook“-Bereiche – im Vorfeld der Frage präsentiert als Teilbibliotheken der Taipeh Public Library. Sie befinden sich u.a. im Bahnhof, im Park, in Einkaufszentren oder Schulen.

FastBook
Während die „Intelligent Libraries“ Bibliotheken mit einem physischen Raum sind (Zugang mit Benutzerausweis) sind die FastBook-Bereiche eine Art elektronischer Medienschrank, der einem nach Registrierung und Eingabe der Nummer eines gewünschten Mediums dieses auswirft. In Benutzerumfragen stehen als Gründe für die Benutzung die günstige Lage und die Öffnungszeiten ganz oben. Weniger als 30% der Nutzer gaben Schwierigkeiten bei der Nutzung der „Intelligent Libraries“ an, 10% konnten das gewünschte Medium nicht finden. 80% der Nutzer der „Intelligent Libraries“ und die Hälfte der FastBook-Nutzer meinten, dass sie mehr lesen, wenn sie diese Bibliotheken benutzen.
Die am Anfang gestellte Frage wurde nur andiskutiert, aber Einigkeit herrschte darüber, dass es immer darauf ankommt, was die Nutzer möchten, ob sie spezielle Fragen haben oder zum Beispiel „nur“ etwas zu lesen suchen. Und das Bibliotheken ohne Personal  eine Ergänzung zu den bestehenden Angeboten sein können.

 

logo_mini

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s