BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

IFLA und Wikimedia diskutieren Möglichkeiten zur Zusammenarbeit

Ein Kommentar

Vor einiger Zeit kontaktierte die Wikimedia Foundation IFLA HQ um mögliche Kooperationen mit der Bibliothekscommunity auszuloten. Während der Konferenz in Kapstadt hatten einige Mitglieder der IT-Sektion, der Sektion für Forschungsbibliotheken und des Governing Board jetzt die Gelegenheit, mit Douglas Scott, Direktor von Wikimedia ZA, und Alex Stinson von der Wikimedia Foundation in den USA ins Gespräch zu kommen (wobei Alex per Webkonferenz zugeschaltet war).

Ausgangspunkt der Diskussion waren zwei konkrete Vorschläge für Bereiche, wo es Zusammenarbeit sinnvoll sein könnte. Der erste war, dass Bibliotheken teilnehmen an den Aktivitäten rund um Wikipedias 15-jähriges Jubileum, indem sie z. B. Editathons, Workshops zu Informationskompetenz mit Fokus auf Digitales und Beiträge von Bibliotheksbenutzern. Der zweite Bereich betrifft Standards rund um das Editieren von Artikeln, besonders Erstellen und Korrigieren von Literaturangaben und Literaturlisten.

Seitens Wikimedia wäre die Zusammenarbeit mit IFLA und Bibliotheken ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung der Wikipedia Library, einer offenen Forschungsumgebung, wo Wikipedia Editors Zugang zu wichtigen Quellen für ihre Arbeit bekommen sollen. Es geht dabei nicht nur darum, Direktzugriff auf (digitale) Volltexte zu bekommen, sondern auch um Hinweise auf einzigartige Primärquellen, wie z. B. die Liste von australischen Tagebüchern aus dem Ersten Weltkrieg, die hauptsächlich von Mitarbeitern der State Library of New South Wales erstellt wurde.

Der Vorteil für die Bibliotheken ist, dass eine sorgfältig kuratierte Bibliografie auf Wikipedia die Leser zurück zu den Bibliotheken leiten wird, besonders wenn es um Ressourcen geht, die nicht online verfügbar sind oder unter Copyright stehen. Genau wie die bibliografischen Metadaten dafür aussehen müssen und auch die Frage, ob es möglich ist, automatisierte Schnittstellen für den Datenaustausch und das Erstellen der bibliografischen Nachweise in Wikipedia zu implementieren, konnten wir in der kurzen Zeit natürlich nicht klären.

Beide Seiten fanden das Gespräch sehr positiv, waren sich aber auch einig, dass es noch zu früh ist, konkrete Abmachungen zu treffen. IFLA wird eine Arbeitsgruppe initieren, die weiterhin im Gespräch mit Wikimedia bleiben soll, um auszuloten, wie eine Kooperation aussehen könnte.

Advertisements

Ein Kommentar zu “IFLA und Wikimedia diskutieren Möglichkeiten zur Zusammenarbeit

  1. Pingback: Erste Gespräche zwischen IFLA und Wikimedia | Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s