BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

ISSN wird 40

Ein Kommentar

Der Erfolg der Integration von Bibliotheksdaten im Semantic Web hängt nicht nur von den Daten selbst ab, sondern auch sehr stark von der Qualität der Identifiers dieser Daten. Zeitschriften und fortlaufende Sammelwerke sind hier besonders gut aufgestellt, denn die ISSN gehört nicht nur zu den wichtigsten, sondern auch zu den stabilsten Identifiern der Bibliothekslandschaft. 2015 wird dieser Identifier 40.

Gaëlle Béquet stellt am ISSN-Stand das Jubiläumsheft vor Zum Jubiläum hat das Instituto Brasileiro de Informação em Ciência e Tecnologia (IBICT), der Host des ISSN-Zentrums Basziliens, eine Sonderausgabe seiner Zeitschrift Ciência da Informação (ISSN 0100-1965), die am Dienstag am Stand des ISSN-Zentrums vorgestellt wurde von Gaëlle Béquet, Leiterin der ISSN-Zentrale in Paris, und Cecília Leite Oliveira, Direktorin des IBICT und Herausgeberin der Zeitschrift.

Das Jubiläumsheft blickt nicht nur auf die Vergangenheit des ISSN-Zentrums, sondern blickt auch auf die Verwendung der ISSN im Rahmen von Digitalisierungsprojekten und ihre Bedeutung für das Zitieren, das Auffinden und den Zugriff auf wissenschaftliche Veröffentlichungen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “ISSN wird 40

  1. Letzt erst entdeckt, hängt auch mit ISSN zusammen (und ist eine Nutzanwendung davon): Das ROAD, das Directory of Open Access Scholarly Resources.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s