BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

Wie können Bibliothekare eine Lesekultur in Südafrika voranbringen?

Hinterlasse einen Kommentar

Im März dieses Jahres erhielt die südafrikanische Initiative PRAESA den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis (ALMA) für ihr Engagement in der Lese- und Literaturförderung von Kindern. Dr. Carole Bloch und Thanduxolo Mkogi stellen ihr Projekt vor.

Der Raum im Expo Pavillion ist heute Morgen bis zum letzten Platz voll. Viele südafrikanische Bibliothekare sind gekommen, um sich über PRAESA und die Initiative Nal’ibali zu informieren.

IMG_6841

Dr. Carole Bloch, Leiterin von PRAESA

Ein ganz besonderes Projekt

PRAESA (Project for the Study of Alternative Education in South Africa) möchte durch das Vorlesen und Geschichtenerzählen die Kinder dazu ermutigen, die Freude am Lesen zu entdecken. Zudem sollen sie durch die Beziehung zu ihrer eigenen Muttersprache Wertschätzung erleben.

Dafür stellt PRAESA hochwertige Literatur in den elf Sprachen Südafrikas zur Verfügung, fördert Leseclubs, hält Kontakt zu Verlagen und bietet Initiativen an, die das mündliche Geschichtenerzählen erhalten sollen. Die Initiative Nal’ibali (isiXHosa für hier ist die Geschichte) will durch Werbekampagnen die Kinder zum Lesen bewegen und ihre Eltern, Großeltern und Lehrer dazu ermuntern, den Kindern vorzulesen.

IMG_6836

Thanduxolo Mkogi führt Motivationsübungen vor

Sprachenvielfalt in Südafrika

Dr. Bloch erklärt, dass für viele Kinder in Südafrika die Schulsprache nicht ihre Muttersprache sei. Der Eintritt in die Schule bedeute für sie ein Sprachschock. Plötzlich müssten sie nicht nur eine neue Sprache lernen, sondern auch in dieser Lesen und Schreiben lernen. Daher verbinden viele südafrikanische Kinder das Lesen mit dem Lernen.

Motivation ist das A und O

Erwachsene, seien es Eltern, Lehrer oder Bibliothekare gelten als Vorbild, sie eröffnen den Kindern Möglichkeiten. Bloch zitiert dazu Daniel Pennac: „When someone reads aloud, they raise you to the level of the book. They give you reading as a gift.“

Spaß muss sein!

Zum Schluss der Veranstaltung führt Thanduxolo Mkogi vor, wie er durch Gesang und Tanz die Kinder zum Lesen motiviert. Es wirkt ohne Zweifel. Der Saal tobt, dabei können dort alle lesen. Ob sie auch Geschichten erzählen können?

IMG_6839logo_mini

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s