BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

Ein Vormittag in einer Kapstädter Schulbibliothek

Hinterlasse einen Kommentar

Dass eine gute Schulbibliothek massiv zur Förderung der Lese- und Lernkompetenz beiträgt, ist unumstritten. Trotzdem ist es in Deutschland noch nicht selbstverständlich, dass jede Schule mit einer Bibliothek und der dazugehörigen Fachkraft ausgestattet ist.

Doch was ist eine gute Schulbibliothek? Sie liegt an einem zentralen Ort in der Schule. Sie bietet den Schülern nicht nur ideale Bedingungen zum Arbeiten, sondern ist zugleich sozialer Treffpunkt und Ruheort. Sie wird von den Schulklassen zusammen mit ihren Lehrkräften besucht. Und, ganz wichtig: Dort können Schüler mit einer engagierten Bibliothekskraft rechnen, die beim Suchen hilft.

Eine solche Bibliothek habe ich besucht. In der Deutschen Internationalen Schule Kapstadt.

09:10 Uhr

Bis zur Pause bleibt noch etwas Zeit, um die Bibliothekarin, Andrea Schulz, kennenzulernen und die wunderschönen Sitzecken und Arbeitsplätze in der erst 2013 eingeweihten Bibliothek zu bewundern. Doch schon bald klingelt es und Schüler strömen herein. Kinder in Südafrika tragen eine Schuluniform. So auch an der DSK. Anders jedoch als die Schüler mit Jackett und Krawatte, die ich vom Kapstädter Straßenbild kenne, tragen die Schüler hier ein marineblaues Fleece mit Schullogo, Jeans und Turnschuhe.

Schulbibliothek DSK

Schüler der 4. Klasse suchen Informationen über Tiere

Grundschüler drängen sich um den Was-ist-was-Ständer und löchern die Bibliothekarin mit Fragen. Einer möchte alles über Pandas wissen, der andere sucht Informationen über die portugiesische Galeere. Derweil belagern ältere Schüler die sechs Computerplätze, sitzen an Tischen, blättern in Zeitschriften, machen Fotokopien. Ein Pärchen hat es sich in der Sitzecke gemütlich gemacht und liest gemeinsam ein Buch. Erstaunlich, in diese Bibliothek kommen alle Altersstufen- und zwar gerne.

09:35 Uhr

Nach fünfzehn Minuten rauschen die Schüler zurück in ihre Klassen. Zurück bleiben verstreute Bücher, vergessene Brotdosen und Schulmaterial. Schnell sorgt Andrea Schulz für etwas Ordnung und nutzt dann die Zeit, um zusammen mit einer Mitarbeiterin Informationen zu den Fragen der Viertklässler zusammenzusuchen. Da war doch dieses Buch mit der Qualle auf dem Einband?

Bald darauf kommen Grundschulkinder mit der Klassenlehrerin zu Besuch. Einmal in der Woche haben sie eine feste Vorlesestunde in der Bibliothek. Für viele Kinder an der Schule, die bilingual aufwachsen, sei die Lesestunde ein wichtiger Beitrag zum deutschen Basiswortschatz, meint Schulz. Die Kinder kuscheln sich in die Sitzecke vor dem überdimensionalen Panoramafenster mit Blick auf den Tafelberg und hören ihr beim Vorlesen zu.

IMG_6897IMG_6908

10:55 Uhr

In der zweiten Pause erscheinen die Viertklässler, die ein Tierprojekt bearbeiten. „Hier ist ein Buch über Pandas. Es ist aber leider auf Englisch“, meint Frau Schulz. Das Kind zuckt die Schultern. Das sei besser als nix, meint es pragmatisch. Wer mehrsprachig aufwächst, ist klar im Vorteil. Auch das Kind mit der portugiesischen Galeere ist nun versorgt. Andrea Schulz zeigt den Schülern noch ein Tierlexikon.

IMG_688711:25 Uhr

Nun hat die Klasse 4 Bibliotheksstunde. Frau Schulz erklärt den Schülern, was ein Lexikon ist und wie es zu handhaben ist: „Diese Bücher dürft ihr nicht ausleihen, aber fotokopieren.“ Danach ist auch für sie Vorlesestunde. Und wie es der Zufall will, handelt die Geschichte von einem Panda.

Bis zum Ende meines Besuches hört sich Andrea Schulz noch einen spontanen Vortrag eines Zehnjährigen über sämtliche Fischarten an den Küsten Südafrikas an, berät einen älteren Schüler, der nach Lesestoff für seine Freizeit sucht, und kümmert sich um ein Kind, das Nasenbluten hat. Ganz nebenher verbucht sie Bücher und erzählt mir von ihrem Schulalltag. Ihr Dienst geht noch bis 16 Uhr, da die Bibliothek bis 15:30 Uhr geöffnet hat. Schulbibliothekar – ein vielfältiger und bunter Beruf, den sie mit Leidenschaft ausübt. Ein Glück, dass die Umstände so stimmig sind.

logo_mini

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s