BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

Collaborative Strategies for Successful Library Design and Innovative Use – Satellite Meeting der IFLA Library Buildings and Equipment Section in Chicago. 10.-11.08.2016 Chicago Tag 2

Hinterlasse einen Kommentar

Am zweiten Tag des Satellite Meetings wurden insbesondere Praxisbeispiele für die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern im Bibliotheksbau diskutiert. Tracy Lesneski vom Büro MSR aus Minneapolis stellte das Projekt der Umgestaltung der Public Library in Madison, Wisconsin vor, bei dem Künstler in der Planung, bis hin zu einem Kunstevent in der leeren Bibliothek vor dem Umbau, einbezogen wurden. Die lokale Gemeinschaft wurde so zu einer besonders kreativen Auseinandersetzung mit dem Entwurf angeregt. Einen anderen Ansatz haben die Bibliotheken der Provinz Barcelona, die Living Lab und Fab Lab in den Bibliotheken unter anderem durch gemeinsames Kochen etablieren. Ein Aspekt von Make, der auf der Hand liegt, aber selten umgesetzt wird. Die Gastgeberin der Konferenz Sharon Bostick forderte in ihrem gemeinsamen Vortrag mit dem Architekten Bryan Irwin die Einbeziehung der Mitarbeiter und ihrer Arbeitsplätze in Überlegungen zur neuen Gestalt von Bibliotheken. Dass die neue Arbeit in Bibliotheken auch nach einer Neudefinition der Büroraumlayouts verlangt, wurde in den zwei Tagen mehrfach erwähnt.

Paul V. Galvin Library am Illinois Institute of Technology

Das Satellite Meeting fand in der Paul V. Galvin Library des in Deutschland wenig bekannten Walther Netsch statt

Dorothea Sommer stellte am Beispiel des Neubaus der Geisteswissenschaftlichen Bibliothek an der ULB Halle die Schwierigkeiten vor, die sich aus der Zusammenarbeit mit vielen unterschiedlichen Partnern und der Koordination unterschiedlicher Interessen ergeben und das Projekt letztendlich auch weit von dem entfernen können, was ursprünglich geplant war. Der Kontrast dazu war die Präsentation des  Projekts der Maynooth University in Irland, das von Anfang an als Transformationsprojekt angelegt war. Cathal McCauly und Hugh Murphy machten sehr anschaulich, zu welchen positiven Ergebnissen Hochschulen kommen können, wenn alle Beteilgten an einem Strang ziehen und die Interessen der Studierenden als Hauptnutzer universitärer Lernräume im Vordergrund stehen. Dies gilt auch für das Ryerson University Student Learning Center in Toronto, dessen Planungs- und Bauprozess in enger Abstimmung von Universität, Bibliothek und dem Architekturbüro Snøhetta unter Beteiligung der Studierenden verlief. Madeleine Lefebvre stellte einen der spannendsten Neubauten der letzten Jahre vor. Weitere Aspekte des zweiten Tages waren die Planung und Umsetzung kooperativer Speicherbibliotheken am Besispiel der Emory University und des Georgia Institute of Technology aus Atlanta sowie die Einbeziehung des Kontext in einen kollaborativen Planungsprozess.
S.R Crown Hall von Ludwig Mies van der Rohe

Der zweite Tag begann mit einer Campusführung am IIT. Architektonischer Höhepunkt ist die S.R. Crown Hall Mies van der Rohes


Insgesamt war das Satellite Meeting unter vielen sehr guten Konferenzen der Library Buildings and Equipment Section in den letzten Jahren sicher die beste, sowohl was den Anspruch an die Qualität der Präsentationen als auch was die Aktualität des Themas angeht. Bibliotheksbau, so das wesentliche Fazit, kann nicht mehr expertenzentrierten und kennzahlengesteuerten Planungsprozessen nicht mehr erfolgreich sein, wenn Bibliotheken den eigenen Anspruch ernst nehmen, im Sinne der Bedürfnisse ihrer Klientel und auf Augenhöhe mit ihren Nutzern zu arbeiten. Dies gilt international und es wurde deutlich, dass insbesondere in Kanada und Skandinavien die Entwicklung schon wesentlich fortgeschrittener ist als bei uns, was ein schöner Ansporn sein sollte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s