BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

„Librarian in Residence“ Inka Jessen berichtet aus New York

Hinterlasse einen Kommentar

Im Mai meldeten wir: „Das „Librarian in Residence“-Programm des Goethe-Instituts New York 2016 ist dem Thema „Bibliotheksangebote für Flüchtlinge“ gewidmet.“ – Das Programm wird jährlich gemeinsam mit Bibliothek & Information International (BII), der für den internationalen Fachaustausch zuständigen Kommission von Bibliothek & Information Deutschland (BID), ausgeschrieben.

Inka Jessen von der Stadtbibliothek Stuttgart schrieb am 2. September über ihre Motivation als diesjährige „Librarian in Residence“ und berichtet nun seit dem 6. Oktober im Weblog „Librarian in Residence“ ausführlich von ihrem Aufenthalt!

Advertisements

Autor: Jürgen Plieninger

Bibliothekar in einer One-Person Library, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den Verbänden BIB und ASpB.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s