BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

Orientierung leicht gemacht

Hinterlasse einen Kommentar

Bei insgesamt 2500 Veranstaltungen an fünf Kongresstagen eine Übersicht zu gewinnen, eine Auswahl zu treffen und dann auch noch den Durchblick zu behalten, ist wohl nicht nur für ALA-Neulinge eine Herausforderung. Der erste und letzte Tag stehen ganz im Zeichen der Eröffnung bzw. der Abschlussveranstaltung. Da hat man es noch leicht. Michelle Obama wollte heute sowieso jeder erleben; es hätte einiges dazu gehört, den Weg nicht zu finden.

Aber was bietet vor allem das Wochenende? Hilfreich bei der Orientierung wäre sicher die International Librarians Orientation gewesen. Die Beschreibung klang jedenfalls vielversprechend. Informationen zum Kongress und zur Stadt sollte es geben, dazu die Gelegenheit zu Netzwerkarbeit. Doch wer sich für diese Veranstaltung entschied, verpasste Michelle Obama.

Zum Glück gibt es eine Vielzahl weiterer Optionen. Zunächst einmal für mich sehr überraschend ein 271 Seiten starkes großformatiges  gedrucktes Programmhaft. Das enthält natürlich auch Werbung, vor allem aber eine durch diverse Indizes gut erschlossene Beschreibung aller Veranstaltungen.

3FD4E6BB-8FEC-45A7-8451-0BB58A9FC8AE

Das ausführliche Programmheft

Außerdem wird an zahlreichen Informationsständen ausführlich und geduldig Auskunft zu den sicherlich vielfältigen Fragen geben. Für uns als Gäste aus dem Ausland gibt es zusätzlich ein “IRRT International Visitors Center“. IRRT steht für International Relations Round Table. Den sehr freundlichen Kollegen dort einen Besuch abzustatten, kann man kaum umhin. Schon im Vorfeld der Konferenz haben wir zahlreiche Mails zur Information erhalten, u.a. auch die höfliche, aber bestimmte Aufforderung, diesen Stand aufzusuchen. „Don‘t forget to visit the IRRT International Visitors Center!“.

Dieser Einladung folgen wir gerne. Die Pins, mit denen wir auf einer Weltkarte kennzeichnen könnten, wo wir herkommen, sind gerade ausgegangen. So werden wir wiederkommen, wenn der angekündigte Nachschub eingetroffen ist. Ins nach Ländern geordnete Gästebuch – wir teilen uns eine Seite mit einer Kollegin aus Guatemala – tragen wir uns aber gerne schon ein. Außerdem erhalten wir eine vierseitige Übersicht mit Veranstaltungen, die das internationale Bibliothekswesen in den Fokus nehmen. Das erleichtert denen, die daran interessiert sind, die Orientierung sehr.

Wirklich großartig aber ist die Konferenz-App. Bietet schon die Konferenz-Seite eine wunderbar ausführliche und vielseitige Übersicht, so lassen sich diese Informationen mit der App hervorragend verwalten und sogar für den eigenen Gebrauch bearbeiten.

Zugang zur App erhält man mit der bei der Registrierung angegebenen eMail-Adresse und der Nummer des Namensschildes. Und dann stehen einem sehr viele Möglichkeiten offen. Die Option, sich ein persönliches Programm zusammenzustellen oder Favoriten zu kennzeichnen, kennt man ja. Die ALA Conference-App aber bietet weit mehr. Man kann Favoriten in den eigenen Kalender übertragen lassen. Wenn man will, wird man sogar per Klingelton an eine anstehende Veranstaltung erinnert.

Aus der App heraus kann ich mich über die ReferentInnen informieren, finde dort, sofern diese die Informationen eingegeben habe, Angaben zur Homepage, zu Kontaktmöglichkeiten über soziale Netzwerke und einen Chat.

95518659-1A6D-4425-AFA9-F986208A1E95

Vielfältige Kontaktmöglichkeiten zu den ReferentInnen

Viele Präsentationen stehen in der App schon vor Veranstaltungsbeginn zur Verfügung. Man kann sie, um zu entscheiden, ob man eine Veranstaltung besuchen will, schon vorab durchstöbern.

7F2ECB34-C79E-496C-AB01-8604C87028D0

Die Folien zur Session stehen zum Download bereit. Über die Auflösung beim Download entscheidet jeder selbst.

Am wertvollsten aber und für mich in dieser Form neu ist die Option, die Folien mit eigenen Anmerkungen zu versehen, oder durch Kommentare zu ergänzen. Davon habe ich beim Verfolgen mehrerer Vorträgr begeistert Gebrauch gemacht.

9BDCF3BE-E36A-4E76-88B5-461CCAAD2F17

Folien können mit persönlichen Anmerkungen oder Hervorhebungen versehen werden.

599F436F-8607-4B2A-BB76-D6D590BFE35F

Eine Kommentarfunktion gibt es auch.

Und nicht zuletzt besteht natürlich immer die Möglichkeit, mit den sehr freundlichen KollegInnen ins Gespräch zu kommen und wertvolle Informationen zu erhalten.

Die Orientierung wird einem so sehr leicht gemacht, nur die Entscheidung, welche der so zahlreichen und vielfältigen Veranstaltungen man letztlich besucht, nimmt einem niemand ab.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s