BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

First timer, Opening Session und die ersten Vortäge

Hinterlasse einen Kommentar

Der erste Kongresstag beginnt für mich zeitig mit der Newcomers Session. Ich bin nicht die einzige „First Timer“, der Saal ist gut gefüllt. Wir erfahren, wie das Programm aufgebaut ist, dass wir uns bei Interesse in diverse Mailinglisten eintragen können, um auf dem Laufenden zu bleiben, welche Veranstaltungen empfehlenswert sind und was das wichtigste auf dem Kongress ist: Networking. Nahtlos geht es weiter mit der Opening Session. Hier wird ganz offiziell der Kongress eröffnet. Es gibt verschiedene Reden und zwischendurch erklingt schöne Malaysische Musik zu Tanzdarbietungen.

Am Nachmittag dann besuche ich die ersten Vorträge. Ich informiere mich über das Projekt Library Map of the World und finde die Idee dahinter grossartig. Hier gibt es weitere Informationen dazu: https://librarymap.ifla.org/

Auch der Vortrag zum Thema Evaluierung/Feedback des Outcome von Schulungen oder Programmen und die Weiternutzung der Daten macht mich neugierig auf das Manual, welches von der Seite https://www.projectoutcome.org/annual-report runtergeladen werden kann. Ich werde mich definitiv auf der Seite mal umschauen.

Zum Abschluss des Tages geht es noch zur Eröffnung der Firmenausstellung. An der Singapure National Library gibt es keine Ausleih- und keine Auskunftstheke mehr. Ein Roboter fährt nachts die Regale ab, ermittelt per RFID, ob alle Bücher richtigstehen, ob es vermisste Bücher gibt etc. und meldet dies zurück an den Katalog. Die Nutzer leihen die Bücher mit Hilfe einer App und Barcodescan selber aus bzw. geben sie zurück. Falls es Fragen gibt, können diese über einen Chat gestellt werden. Die Bibliothekare geben jetzt viel mehr Schulungen z.B. wie die Nutzer Literatur recherchieren können.

Autor: CFuls

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich bin wissenschaftliche Bibliothekarin in der Bibliothek Wirtschaft & Management an der TU Berlin, und berichte hier als Stipendiatin des BIB e.V. über den IFLA WLIC 2018. Ich wünsche Allen eine eine anregende und interessante Lektüre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s