BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

We do believe that information literacy makes the difference in the world!

Hinterlasse einen Kommentar

Mit diesen schönen und wahren Worten wurde die European Conference on Information Literacy (ECIL) eröffnet. Nach Istanbul 2013, Dubrovnik 2014, Tallinn 2015, Prag 2016 und St. Malo 2017 findet sie 2018 zum 6. Mal in der mit 200.000 Einwohnern fünftgrößten finnischen Stadt Oulu statt. Vier Tage, 270 Teilnehmende aus 44 Ländern uind 180 Vorträge sind die statistischen Daten. Entscheidend ist aber, dass sich die ECIL-Teilnehmenden wie eine große Familie fühlen und sich intensiv über Forschung und Praxis austauschen. Dle Teilnehmendenzahl aus Deutschland ist leider wieder sehr überschaubar – das ist schade, denn wir brauchen den internationalen Austausch. Aber vielleicht liegt es in diesem Jahr daran, dass gerade eine Woche zuvor der Informationskompetenz-Tag Deutschland/Österreich/Schweiz in Bamberg stattgefunden hat.

Das Motto der ECIL 2018 ist „Information Literacy in Everyday Life“. Die Vorträge decken ein breites Spektrum, mein Schwerpunkt war heute die Förderung von Informationskompetenz in Hochschulen und Schulen. Auch im von uns oft als Vorbild angesehen Finnland fehlt der Begriff „Informationskompetenz“ in Nationalen Kerncurriculum für Schulen. Eine Studie hat ergeben, dass viele Lehrerinnen und Lehrer kein umfassendes Verständnis von Informationskompetenz haben. Problematisch ist auch, dass „Information Literacy“ als „Informationen-Lesefähigkeit“ ins Finnische übersetzt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s