BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International

Über AusbildungWeltweit werden berufsbildende Praktika im außereuropäischen Ausland und in der Schweiz gefördert. Ausbildungsunternehmen, Kammern und andere nichtschulische Einrichtungen der Berufsbildung können noch bis zum 15. Februar 2018 Anträge für ihre Auszubildenden sowie Ausbilderinnen und Ausbilder über das Projektportal https://foerderportal-ausbildungweltweit.de/einreichen.

Advertisements


Ein Kommentar

Anträge für Reisekostenzuschüsse für die Teilnahme am 84. IFLA-Weltkongress 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia noch bis zum 15.02.2018 möglich!

Der 84. IFLA-Weltkongress Bibliothek und Information wird unter dem Thema „Transform Libraries, Transform Societies“ vom 24.-30. August 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia, stattfinden: https://2018.ifla.org/
Werden Sie Teil der deutschen Delegation und beantragen Sie jetzt ein Reisekostenstipendium!

BI-International stellt drei Stipendienarten zur Teilnahme an dem Kongress bereit:

1. Standardstipendium:
Zielgruppe: Beschäftigte in Bibliotheken und Informationseinrichtungen in Deutschland, die an dem IFLA-Weltkongress aktiv teilnehmen möchten in Form eines Vortrags, eines Posters oder als Mitglied eines Ständigen Ausschusses einer Sektion oder eines anderen IFLA-Gremiums
Die Vortragsthemen werden von den verschiedenen Fachgruppen der IFLA als „Call for Papers“ ausgeschrieben. Die Bewerbung für einen Vortrag erfolgt direkt über die Aufrufe zur Einreichung von Vorträgen auf der IFLA-Webseite: https://2018.ifla.org/calls-for-papers – bitte beachten Sie die verschiedenen Einreichfristen!
Poster-Eeinreichungen: Die Präsentation eines neuen Projekts in Form eines Posters kann bis zum 01.Februar 2018 eingereicht werden: https://2018.ifla.org/call-for-posters
Die Förderpauschale beträgt insgesamt 1237.- EUR (inkl. Kongressgebühr).

2. Impuls-Stipendium:
Zielgruppe: engagierte Fachkollegin / engagierter Fachkollege mit mindestens zehn Jahren Berufserfahrung und Interesse, sich nun auch internationalen Bibliotheksthemen zuzuwenden und die Vorteile des internationalen Wissensaustauschs auszuloten.
Sie haben noch nie an einem IFLA-Weltkongress im Ausland teilgenommen und werden intensiv am Fachprogramm und den unterschiedlichen Aktivitäten während der Konferenzwoche teilnehmen. Während Ihres Aufenthalts in Kuala Lumpur geben Sie Ihre persönlichen Eindrücke und Erfahrungen in Blogbeiträgen im BII-Blog „BII-Stories“ https://biistories.wordpress.com/ an die Fachöffentlichkeit in Deutschland weiter.
Die Förderpauschale beträgt insgesamt 1237.- EUR (inkl. Kongressgebühr).

3. Nachwuchsstipendium:
Zielgruppe: Studierende ab 3. Fachsem., Referendare, Berufseinsteiger (FaMIs, BA und MA) in den ersten fünf Berufsjahren nach Fachabschluss.
Mitwirkung bei der Übersetzung der englischsprachigen Konferenzberichterstattung ins Deutsche und Berichterstattung vom Kongress per Blog, Social Media usw. Eine erfahrene Fachperson wird das Team vorbereiten und die Arbeit vor Ort begleiten.
Die Förderpauschale beträgt insgesamt 956,- EUR plus Erstattung Kongressgebühr.

Bewerbungen für alle drei Stipendienarten über das Online-Bewerbungsformular auf der BII-Website: http://www.bi-international.de/deutsch/antraege/kongressteilnahme/
Bei Nachwuchsstipendien in Rubrik ‚welche Aktivität?‘ im Formular bitte einfügen: Nachwuchsstipendium IFLA und Motivationsschreiben anfügen. Bei Impuls-Stipendium ist Motivationsschreiben und kurze Stellungnahme einer dritten Person erforderlich.

Bewerbungsfrist: 15.Februar 2018 ein (Ausschlussfrist).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!


Hinterlasse einen Kommentar

Partnerland USA – Eine Bibliothekspartnerschaft

Die Universitätsbibliothek der Stadt Freiburg und der Penn State University zeigen, was das Projekt „Partnerland USA“ ausmachen kann: Auf- und Ausbau der Beziehungen zwischen deutschen und US-amerkanischen Bibliotheken zu beiderseitigem Vorteil.
In der Dezemberausgabe des „International Leads“, einer Publikation der American Library Association, beschreibt Mark Mattson das Wachsen dieser Partnerschaft aus amerikanischer Perspektive. Sicherlich eine Empfehlung, die anderen deutschen Bibliotheken eine Anregung sein kann. Mehr darüber lesen Sie hier auf Seite 18:
http://www.ala.org/rt/sites/ala.org.rt/files/content/intlleads/leadsarchive/201712.pdf


Hinterlasse einen Kommentar

Librarian in Residence 2017

Monika Ziller, Direktorin der Stadtbibliothek Heilbronn und geschäftsführende Vorsitzende des Landesverbandes Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband, wird als ‚Librarian in Residence‘ im Januar 2018 in den USA Erfahrungen aus den amerikanischen Bibliotheken zum Thema UN-Nachhaltigkeitsziele erkunden. Während ihres Fachaufenthalts in Washington D.C., New York und Chicago wird sie sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen, wie Bibliotheken zu der Zielerfüllung der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele beitragen und dadurch sichtbarer werden können. Ihre Erfahrungen, Besuche in diversen Bibliotheken und ihre Kontakte mit den amerikanischen Kolleginnen und Kollegen wird die ehemalige Bundesvorsitzende des dbv in diesem Blog festhalten.

Stadtbibliothek Heilbronn

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Reisekostenzuschuss für die Teilnahme am 84. IFLA-Weltkongress 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia

Der 84. IFLA-Weltkongress Bibliothek und Information wird unter dem Thema „Transform Libraries, Transform Societies“ vom 24.-30. August 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia, stattfinden.

Beschäftigte in Bibliotheken und Informationseinrichtungen in Deutschland, die an dem IFLA-Weltkongress aktiv teilnehmen möchten in Form eines Vortrags, eines Posters oder als Mitglied eines Ständigen Ausschusses einer Sektion oder eines anderen IFLA-Gremiums, können sich um einen Reisekostenzuschuss bewerben. Informationen zur IFLA finden Sie hier:
https://2018.ifla.org/

Die Förderpauschale beträgt insgesamt 1237.- EUR. Über die Vergabe der Stipendien, die aus Mitteln des Bundes über BI-International, der ständigen Kommission des Dachverbands BID für den Internationalen Fachaustausch bereitgestellt werden, entscheidet eine Jury.

Ein Online-Bewerbungsformular ist auf der BII-Website zu finden unter http://www.bi-international.de/deutsch/antraege/kongressteilnahme/

Reichen Sie Ihre Bewerbung bitte bis spätestens 15. Februar 2018 ein (Ausschlussfrist).


Hinterlasse einen Kommentar

President Elect’s Session

Bibliothek und Information International

Traditionell findet kurz vor Ende des Weltkongresses die Sitzung der neuen Präsidentin statt. So auch heute morgen um 8:30. An runden Tischen wurden idealtypische Bibliothekarinnen und Bibliothekare definiert (und gezeichnet),  vergleichbar mit Personas.  Die vollgeschriebenen Blätter wurden zur weiteren Bearbeitung eingesammelt. Wir sind gespannt.

Ursprünglichen Post anzeigen


Hinterlasse einen Kommentar

Branding Bridging Building. Telling and selling the space story.

Bibliothek und Information International

Aslak Sira Myhre, Direktor der Norwegische Nationalbibliothek, eröffnet die Reihe der Kurzvorträge mit einem Überblick über die veränderten Anforderungen an öffentliche Bibliotheken und die Impulse, die diese daraus empfangen (können).

Ursprünglichen Post anzeigen 358 weitere Wörter