BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International


Hinterlasse einen Kommentar

Bibliothèque publique d’information (Bpi) bietet Praktikumsmöglichkeit in 2016

Das französische Kulturministerium hat das Programm „Profession Culture“ aufgelegt, in dessen Rahmen die Bibliothèque publique d’information (Bpi) die Möglichkeit für ein 6 – 8wöchiges Praktikum bietet.

Voraussetzung sind gute französische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift. Der Aufenthalt wird von der französischen Seite finanziell unterstützt.

Der Bewerbungsschluss ist am 20. November 2015.


Hinterlasse einen Kommentar

Where are we now in… Literacy? – Internationales Forum beim Bibliothekartag in Nürnberg

Immer mehr ausländische Kolleginnen und Kollegen besuchen den Deutschen Bibliothekartag, um in einen aktiven Erfahrungsaustausch mit den deutschen Kolleginnen und Kollegen zu treten. Das Internationale Forum, organisiert von BII, möchte hierfür einen Rahmen bieten.

Unter der Überschrift „Where are we now in … Literacy?“ wurde in Nürnberg ein aktuelles, grenzübergreifend relevantes Thema gesetzt, zu dem von drei ausländischen Gästen Input aus ihrem jeweiligen Land gegeben wurde. Eingeladen waren:

  • Cosmas Mabeya, The Bookery, Kapstadt (ZA)
  • Cy Behroozi, The Brookings Institution, Washington, DC (USA)
  • Thomas Colombera, Muséum National d’Histoire Naturelle, Paris (F)

Aktuelle Aktivitäten und bestehende Programme wurden im Kontext der gesellschaftlichen Bedeutung von Bibliotheken für Bildung dargestellt und diskutiert. Die Moderation hatte Benjamin Blinten, Gremiumsmitglied von Bibliothek & Information International (BII).

v.l.: Cosmas Mabeya, Benjamin Blinten, Thomas Colombéra, Cy Behroozi

v.l.: Cosmas Mabeya, Benjamin Blinten, Thomas Colombéra, Cy Behroozi


Hinterlasse einen Kommentar

Frankreich: Projektbezogene bibliothekarische Fachaufenthalte für 2015 ausgeschrieben

Die Bibliothèque publique d’information (Bpi) – Bibliothèque Centre Pompidou fördert projektbasierte Praktika und Hospitanzen im Rahmen des Programms „Berufsfeld Kultur“.

Das von der Bpi organisierte Besuchsprogramm richtet sich an ausländische Bibliothekarinnen und Bibliothekare, die in Kultureinrichtungen tätig sind. Der Aufenthalt soll nicht nur der persönlichen beruflichen Fortbildung dienen, sondern es sollen auch nachhaltige Kooperationen zwischen der Bpi und den Herkunftseinrichtungen der Geförderten entstehen.

Die Aufenthalte finden je nach Projektinhalt in der Bibliothèque Centre Pompidou selbst oder in einer anderen Bibliothek in Frankreich statt.

Bewerbungen für das kommende Jahr müssen vor dem 30. Juni 2014 eingereicht werden.
Weitere Informationen auf deutsch finden Sie im Bibliotheksportal unter http://tinyurl.com/nuoqwab, Informationen auf französisch auf der Seite der Bpi unter http://tinyurl.com/bs63k47.