BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International


Hinterlasse einen Kommentar

CPDWL Satellite meeting in Zagreb

Die Sektion Berufliche Fort- und Weiterbildung (Continuing Professional Development and Workplace Learning) hat im Vorfeld der IFLA Konferenz eine Vorkonferenz unter dem Titel „Librarians and information professionals as (pro)motors of change: Imersing, including and initiating digital transformation for smart societies“ in der Nationalbibliothek Zagreb abgehalten.

160 Teilnehmende, davon viele aus der Region, aber auch internationale Gäste haben bei bestem Wetter interessante Bibliotheken der Stadt, 15 Poster, drei Keynotes aus den USA, Bosnien-Herzegowina und Kroatien, 2 Workshops und zahlreiche Vorträge in den angenehmen Räumen der Bibliothek genossen. Ein großes Team von lokalen Unterstützenden hatte alles bestens im Griff, das Catering war großartig und die Gelegenheit zum Networking jederzeit gegeben. Auch wenn der Vorstand der IFLA von diesen Satellite Meetings nicht begeistert ist und sich im Anschluss immer eine Statistik über diejenigen Teilnehmenden wünscht, die direkt von dort zur Weltkonferenz fahren, so ist aus meiner Sicht der fortbildende Aspekt für eine Region nicht zu unterschätzen. Neben der Möglichkeit, seine eigenen Projekte vorzustellen, bekommen die Teilnehmenden, die wahrscheinlich nicht zur IFLA fahren würden oder bisher noch gar keinen Kontakt zur IFLA hatten, frei Haus eine internationale Fortbildungsmöglichkeit. Auf der anderen Seite macht die Teilnahme an einer derartigen Fachtagung bei der einen/dem anderen auch Appetit auf die Hauptkonferenz.

Ein kurzes Abschlussvideo mit Impressionen ist hier zu finden.

 

Werbeanzeigen


Hinterlasse einen Kommentar

Reshape 2019 in Helsinki

Am 6. und 7. Mai fand die Reshape Konferenz in Oodi statt mit einem vielseitigen Programm und internationalem Publikum. Das besondere an dieser Konferenz ist, dass die Vorträge mitgeschnitten wurden und nun von allen, die die Konferenz verpasst haben hier abgerufen werden können:

https://www.kirjastokaista.fi/en/tag/reshape2019-conference-en/

Besonders beeindruckt haben mich die Vorträge von Alex Clifton über das Storyhouse, Laura Norris Vortrag über – Oodi – The new way of working und der Vortrag von Linda Liukas mit dem Titel: How to be a human in the age of technology?

Linda schreibt als Kinderbuchautorin mit der Figur Hello Ruby Bücher rund um das Thema Coding, die auch auf Deutsch erhältlich sind. Ihr Ziel ist es, dass ihre Ruby Bücher wie ein analoges Lagerfeuer Menschen zusammenbringen sollen.

Ein Zitat von Linda zum Thema Coding


Hinterlasse einen Kommentar

Finnlands Bibliotheken

Ein paar Fakten über finnische Bibliotheken aus dem Jahr 2018:

– Es gibt aktuell 854 öffentliche Bibliotheken, davon sind 282 Zentralbibliotheken, 437 Stadtteilbibliotheken und 135 Fahrbibliotheken

– Ein durchschnittlicher Kunde besuchte die Bibliothek 9x im Jahr, insgesamt zählten die finnischen ÖBs 50 Millionen Besuche

– Zu den Entleihungen: 1,9 Millionen Menschen haben im vergangenen Jahr Medien entliehen, durchschnittlich 15,4 Medien pro Kunde

– Pro Einwohner wurden 58 € für öffentliche Bibliotheken ausgegeben

– Die Angebote sind kostenlos zugänglich und es gibt ein Bibliotheksgesetz, das 2017 aktualisiert wurde.

Mehr spannende Statistiken und Fakten über finnische Bibliotheken finden Sie unter http://www.libraries.fi

Auszug aus dem Public Libraries Act


Hinterlasse einen Kommentar

IFLA Metropolitan Libraries Short Film Award 2019

Am letzten Tag der MetLib Konferenz wurde der Gewinner des IFLA Metropolitan Libraries Short Film Award 2019 von allen Anwesenden gewählt. Der Award geht in diesem Jahr nach Espoo in Finnland für einen fantastischen Imagefilm über die Bibliotheken in Espoo. Und für alle, die jetzt neugierig geworden sind, der Link zum Film:

https://youtu.be/rVz82UMWR_E


Hinterlasse einen Kommentar

IFLA Metropolitan Libraries conference 2019 in Helsinki

Genauer nicht nur in Helsinki sondern in der im vergangenen Jahr neu eröffneten Bibliothek Oodi! Über die Bibliothek wurde schon viel geschrieben und es gibt fantastische Fotos im Internet zu finden, z.B. auf der Website von Oodi unter https://www.oodihelsinki.fi. Einen Besuch vor Ort ersetzen all diese Eindrücke und Berichte jedoch nicht. Am 6. Mai haben übrigens bereits über 1 Million Menschen Oodi besucht!

Was mir ganz besonders gefallen hat:

  • Durch das Material Holz wirkt das Gebäude sehr warm
  • Die Bäume im Gebäude sind tatsächlich echte Bäume und haben den ersten Winter gut überstanden
  • Die Akustik im Bookheaven ist unfassbar gut, selbst bei den vielen Menschen in der Bibliothek, spielenden Kindern, dem Cafebereich ist es erstaunlich leise. Anna-Maria Soininvaara, Direktorin von Oodi, hat auch erklärt, warum dies so ist: unter der Decke ist eine besondere Dämmung, ähnlich wie bei Gymnastikmatten, angebracht, die den Schall so gut absorbiert.
  • Im Untergeschoss, in der Sortieranlage, ist ein Roboterarm installiert, der zurückgegebene Medien aussortieren kann, z.B. für kuratierte Medienausstellungen
  • Die Mitarbeiter*innen sind unglaublich freundlich und das bei 90 Öffnungsstunden in der Woche, die überwiegend von 54 Mitarbeitern abgedeckt werden.
  • Und noch ein für mich sehr erstaunlicher Punkt: die Bürofläche für die Mitarbeiter*innen beträgt insgesamt nur 250qm!


Hinterlasse einen Kommentar

Eine Mediathek auf einer Insel am Meer…. Médiathèque Louis Aragon in Martigues in Südfrankreich

Die Médiathèque Louis Aragon liegt inmitten der wie ein provenzalisches Klein-Venedig von Kanälen durchzogenen Hafenstadt Martigues, auf einer Insel am Mittelmeer und ist mit eigener Bootsanlegestelle versehen. Erbaut unter Verwendung von Materialien aus der Natur wie Holz, Stein, Glas, atmet der lichtdurchflutetete Bau Offenheit und Transparenz.

20180324_133526

Weiterlesen