BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International


Ein Kommentar

Anträge für Reisekostenzuschüsse für die Teilnahme am 84. IFLA-Weltkongress 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia noch bis zum 15.02.2018 möglich!

Der 84. IFLA-Weltkongress Bibliothek und Information wird unter dem Thema „Transform Libraries, Transform Societies“ vom 24.-30. August 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia, stattfinden: https://2018.ifla.org/
Werden Sie Teil der deutschen Delegation und beantragen Sie jetzt ein Reisekostenstipendium!

BI-International stellt drei Stipendienarten zur Teilnahme an dem Kongress bereit:

1. Standardstipendium:
Zielgruppe: Beschäftigte in Bibliotheken und Informationseinrichtungen in Deutschland, die an dem IFLA-Weltkongress aktiv teilnehmen möchten in Form eines Vortrags, eines Posters oder als Mitglied eines Ständigen Ausschusses einer Sektion oder eines anderen IFLA-Gremiums
Die Vortragsthemen werden von den verschiedenen Fachgruppen der IFLA als „Call for Papers“ ausgeschrieben. Die Bewerbung für einen Vortrag erfolgt direkt über die Aufrufe zur Einreichung von Vorträgen auf der IFLA-Webseite: https://2018.ifla.org/calls-for-papers – bitte beachten Sie die verschiedenen Einreichfristen!
Poster-Eeinreichungen: Die Präsentation eines neuen Projekts in Form eines Posters kann bis zum 01.Februar 2018 eingereicht werden: https://2018.ifla.org/call-for-posters
Die Förderpauschale beträgt insgesamt 1237.- EUR (inkl. Kongressgebühr).

2. Impuls-Stipendium:
Zielgruppe: engagierte Fachkollegin / engagierter Fachkollege mit mindestens zehn Jahren Berufserfahrung und Interesse, sich nun auch internationalen Bibliotheksthemen zuzuwenden und die Vorteile des internationalen Wissensaustauschs auszuloten.
Sie haben noch nie an einem IFLA-Weltkongress im Ausland teilgenommen und werden intensiv am Fachprogramm und den unterschiedlichen Aktivitäten während der Konferenzwoche teilnehmen. Während Ihres Aufenthalts in Kuala Lumpur geben Sie Ihre persönlichen Eindrücke und Erfahrungen in Blogbeiträgen im BII-Blog „BII-Stories“ https://biistories.wordpress.com/ an die Fachöffentlichkeit in Deutschland weiter.
Die Förderpauschale beträgt insgesamt 1237.- EUR (inkl. Kongressgebühr).

3. Nachwuchsstipendium:
Zielgruppe: Studierende ab 3. Fachsem., Referendare, Berufseinsteiger (FaMIs, BA und MA) in den ersten fünf Berufsjahren nach Fachabschluss.
Mitwirkung bei der Übersetzung der englischsprachigen Konferenzberichterstattung ins Deutsche und Berichterstattung vom Kongress per Blog, Social Media usw. Eine erfahrene Fachperson wird das Team vorbereiten und die Arbeit vor Ort begleiten.
Die Förderpauschale beträgt insgesamt 956,- EUR plus Erstattung Kongressgebühr.

Bewerbungen für alle drei Stipendienarten über das Online-Bewerbungsformular auf der BII-Website: http://www.bi-international.de/deutsch/antraege/kongressteilnahme/
Bei Nachwuchsstipendien in Rubrik ‚welche Aktivität?‘ im Formular bitte einfügen: Nachwuchsstipendium IFLA und Motivationsschreiben anfügen. Bei Impuls-Stipendium ist Motivationsschreiben und kurze Stellungnahme einer dritten Person erforderlich.

Bewerbungsfrist: 15.Februar 2018 ein (Ausschlussfrist).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Reisekostenzuschuss für die Teilnahme am 84. IFLA-Weltkongress 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia

Der 84. IFLA-Weltkongress Bibliothek und Information wird unter dem Thema „Transform Libraries, Transform Societies“ vom 24.-30. August 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia, stattfinden.

Beschäftigte in Bibliotheken und Informationseinrichtungen in Deutschland, die an dem IFLA-Weltkongress aktiv teilnehmen möchten in Form eines Vortrags, eines Posters oder als Mitglied eines Ständigen Ausschusses einer Sektion oder eines anderen IFLA-Gremiums, können sich um einen Reisekostenzuschuss bewerben. Informationen zur IFLA finden Sie hier:
https://2018.ifla.org/

Die Förderpauschale beträgt insgesamt 1237.- EUR. Über die Vergabe der Stipendien, die aus Mitteln des Bundes über BI-International, der ständigen Kommission des Dachverbands BID für den Internationalen Fachaustausch bereitgestellt werden, entscheidet eine Jury.

Ein Online-Bewerbungsformular ist auf der BII-Website zu finden unter http://www.bi-international.de/deutsch/antraege/kongressteilnahme/

Reichen Sie Ihre Bewerbung bitte bis spätestens 15. Februar 2018 ein (Ausschlussfrist).


Hinterlasse einen Kommentar

Audiovisuelles und Multimedia

Die IFLA Sektion Audiovisuelles und Multimedia (AVMS) tagte auf dem World Library and Information Congress WLIC 2017 in Breslau passenderweise in unmittelbarer Nachbarschaft zum Zentrum Audiovisuelle Technologien – Centrum Technologii Audiovizualnych. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Wroclaws Bekenntnis zu Weltoffenheit

Immer wieder denke ich an die Rede des Bürgermeisters von Wroclaw beim Closing Event des IFLA WLIC 2017 zurück. Sein klares Statement gegen Nationalismus und für Weltoffenheit wurde zwar oft getwittert, aber ich muss es hier noch einmal aufschreiben:

„I love everything about national culture“, ruft Rafal Dutkiewicz, und fügt nach einer Pause  hinzu: „But I hate everything about nationalism!“ Die IFLA-Delegierten erheben sich zu stehenden Ovationen. Als der Beifall abebbt, setzt der Bürgermeister energisch hinzu:  „Nationalism is like stinking sweat that has to be washed off!“

Ein klares Bekenntnis,  das deutlich macht, das der Weltkongress der Bibliothekare nicht nur eine wirtschaftliche Bedeutung für Wroclaw hat, sondern auch eine politische. Wie schön, heute in Polen solche Worte zu hören.


Hinterlasse einen Kommentar

Öffentliche Bibliotheken in Wroclaw

 

Bibliothek im Hauptbahnhof

Am letzten Tag dieser wunderbaren Konferenzwoche nehme ich noch an einer Halbtagstour zu drei Öffentlichen Bibliotheken in Wroclaw teil. Sie beginnt in der Bibliothekszweigstelle im Hauptbahnhof, die erst vor Kurzem in der früheren Wohnung des Bahnhofsvorstehers eröffnet wurde. An den Wänden sind die behutsam erhaltenen Reste der Wandbemalungen aus der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts, der Bauzeit des Bahnhofs zu sehen, hinter der Theke das großes Foto einer Bahnhofsuhr. Neben den viel beschworenen Wohnzimmerqualitäten hat die Bibliothek auch eine Bibliotheksküche zu bieten, die etwa für Kinderveranstaltungen mit Übernachtung genutzt wird.  Zum attraktiven Raumangebot zählt auch eine Terrasse mit Blick auf den  Bahnhofsvorplatz (s. Foto) und die schönen Fin de Siècle-Hotels auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Fünf Mitarbeiter sind in der Zweigstelle tätig, die natürlich gern auch für Reisende zur Verfügung steht – leider mit recht eingeschränkten Öffnungszeiten (24 Stunden an vier Öffnungstagen  pro Woche). Die Bibliothekarin zeigt eine Präsentation über das vielfältige Medien- und Programmangebot des Bibliothekssystems Wroclaw und der Zweigstelle im Bahnhof, auf deren umfangreiche Manga-Sammlung sie besonders stolz ist.  Datenbankangebote und die Ausleihe von Kindle-Reader machen auch Onlineangebote zugänglich.  Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Bibliothek der Dinge

Angelzubehör, Stühle für Schulkinder, Werkzeug? Kannst Du Dir alles in der Bibliothek ausleihen. Einen Eindruck von der Vielfalt der Bibliotheksangebote, die über Bücher, Zeitschriften und Datenbanken hinausweisen, gab gestern eine Kooperationsveranstaltung der Collection Development und Metropolitain Library Sections mit dem langen Titel „Check Me Out! Human Libraries and Unique Circulating Collections, from Art to Technology Petting Zoos“. Im Hintergrund der neuartigen Angebote stehen  Ideen der Sharing Economy und des nachhaltigen Konsums.

Weiterlesen