BII Stories

Stipendiatenberichte und Neuigkeiten von Bibliothek & Information International


Hinterlasse einen Kommentar

Universelles Design für Bibliotheken

In der Session “What is universal design for libraries?” der Sektionen Library Services to People with Special Needs, Public Libraries und Library Services to Persons with Print Disabilities ging es um die Notwendigkeit von Zugangsmöglichkeiten in Bibliotheken für alle Menschen, unabhängig von Alter, Größe oder Behinderung. Denn Bibliotheken sollten als öffentliche Orte für alle Menschen zugänglich sein, ohne Barrieren oder Beschränkungen. Universelles Design bedeutet im Gegensatz zu inklusivem Design, dass es keine separaten oder nachträglichen Lösungen – beispielsweise für Menschen mit Behinderungen – gefunden werden müssen, sondern es von Beginn an so geplant wird, dass möglichst alle Menschen davon profitieren. Weiterlesen

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Zu Besuch in der Nationalbibliothek von Malaysia

Perpustakaan16

Das von der UNESCO zertifizierte Manuskript des malayiischen Epos Hikayat Hang Tuah.

Im Rahmen des WLIC 2018 hatten alle Delegierten die Möglichkeit, die 1972 gegründete Perpustakaan Negara Malaysia (PNM) zu besuchen. Natürlich habe ich mir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen – denn wie häufig kommt man schon nach Malaysia? Und ich habe die Entscheidung keine Sekunde bereut, denn nicht nur waren die Mitarbeiter*innen, die uns durch die verschiedenen Abteilungen führten, wahnsinnig engagiert und freundlich, es gab auch allerlei Beeindruckendes zu sehen. Kommen Sie mit auf eine Stippvisite!

Weiterlesen


Ein Kommentar

Besuch einer öffentlichen Bibliothek in KL

Unglaublich was die Kolleginnen und Kollegen aus Kuala Lumpur möglich gemacht haben: da ich bei den Library Visits heute leider nicht dabei sein kann, haben sie am Dienstag spontan für eine Kollegin aus Sri Lanka, zwei Kolleginnen aus Thailand und mich eine Fahrt zu der „Perpustakaan Raja Tun Uda“ Bibliothek organisiert.

Die Bibliothek ist unglaublich in vielfacher Hinsicht:

  • 28 km vom Kongresscentrum entfernt mit fantastischem Ausblick auf ein Wasserreservoir. Das Grundstück war übrigens ein Geschenk des Sultans
  • Mit 6 Stockwerken und einem eigenen Bereich für Kinder (man muss übrigens seine Schuhe ausziehen, damit der Teppichboden geschont wird)
  • einem eigenen Parkhaus über mehrere Etagen (irgendwo müssen die Besucher der Bbliothek ihr Auto lassen, da der öffentliche Nahverkehr außerhalb des Stadtzentrums noch nicht sehr gut ausgebaut ist)
  • Fantastische technischer Ausstattung (u.a. 3D-Kino, 6D-Vorführraum, VR-Angeboten z.B. einem Life Sketchbook)
  • Ein gut ausgestatter Fitnessraum mit Trainer + ein extra Raum für die Frauen mit Trainerin, in dem alle KundInnen der Bibliothek trainieren können und selbstverständlich auch die Beschäftigten der Bibliothek
  • eine eigene Cafeteria.
  • Ein großer Gebetsraum (aber das ist eigentlich Standard)
  • ein kleiner Dachgarten mit Blick über KL, für alle, denen es in den kühlen klimatisierten Räumen irgendwann zu kalt wird

Wir haben eine sehr exklusive Führung von einem Mitarbeitern aus dem IT-Bereich und einem Mitarbeiter aus dem Marketing durch die Bibliothek bekommen, die unter anderem berichtet haben, dass die Bibliothek so besonders attraktiv gestaltet und mit viel moderner Technik ausgestattet wurde, damit sie ein Besuchermagnet für alle Altersgruppen wird. Viele Ideen wurden von Bibliotheken in Singapor übernommen, z.B. ein künstlicher Baum im Kinderbereich oder der Fitnessraum, der in Singapor jedoch nur von MitarbeiterInnen genutzt werden darf.

Um sich in der riesigen Bibliothek besser orientieren zu können, hat jede Etage einen eigenen Farbcode und eine Wandmalerei, die einen Eindruck davon gibt, welche Medien auf den jeweiligen Etagen zu finden sind. Täglich kommen bis zu 6.500 Menschen ins Haus, die Bibliothek ist 7 Tage in der Woche geöffnet, an Wochenenden sogar bis 21 Uhr, damit Familien sich gemeinsam länger aufhalten können.

Hier gibt es ein paar Fakten zu der Bibliothek: http://www.visitselangor.com/perpustakaan-raja-tun-uda/

Und die Website der Bibliothek mit einem Foto des 6D-Bereichs, den wir mit einer Achterbahnsimulation sogar life erleben durften (schreien war erlaubt, da das Gefühl mit den rüttelnden Stühlen, Wind im Nacken sehr authentisch war): http://www.ppas.gov.my/index.php/perkhidmatan/6d

Einige Eindrücke der Bibliothek:

Fitnessraum im Untergeschoss der Bibliothek

 

 

Blick aus dem 6. Stockwerk in die Bibliothek

Blick aus dem 6. Stockwerk in die Bibliothek (Richtungswechsel)

Blick auf das Wasserreservoir

Vor dem 6D-Theater

Im 6D-Theater

Life Sketchbook Simulation

In der Kinderbibliothek

Vor dem Eingang zur Kinderbibliothek

 


Hinterlasse einen Kommentar

Eine Durian … muss dann doch noch sein

Nach dem wir bereits mehrfach während der IFLA-Tagung in Singapur (2013) auf großen Plakaten darauf hingewiesen wurden, dass das Mitnehmen von Durian-Früchten im Taxi und den öffentlichen Verkehrsmitteln strengstens untersagt war, scheinen die Malaysier ein deutlich entspannteres Verhältnis zu dieser Frucht zu haben. So haben wir bereits Durian-Kuchen oder auch Durian-Eis hier in Kuala Lumpur gesehen. Die Möglichkeit diese Frucht zu probieren, an der sich so offenbar „die Geister scheiden“ hatten wir jedoch bisher nicht. Diese ergab sich jedoch im Anschluss an den gestrigen Festabend.

Weiterlesen


Ein Kommentar

Kurze Filme große Wirkung: IFLA Metropolitan Libraries Short Film Award 2018

Corrado di Tillio, Vorsitzender der IFLA-Sektion Großstadtbibliotheken, präsentierte am 27. August 2018 die Kurzfilme aus dem Wettbewerb „Kurzfilmpreis der IFLA Großstadtbibliotheken“ in der Ausstellungshalle des WLIC2018 in Kuala Lumpur.

Screenshot 2018-08-28 17.39.42.png

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Historical Walk und Cultural Evening

Der diesjährige IFLA World Congress findet in Kuala Lumpur statt und natürlich erkunde ich auch ein bisschen von der Stadt. Ich gehe einen Teil des Historical Walk entlang und bin beeindruckt, wie nahe und friedlich nebeneinander verschiedene Religionen existieren können.

Am Abend dann findet der Cultural Evening im Malaysia Tourist Center statt. Neben der Darbietung traditioneller Musik und Tänze, können malayisches Essen und auch einheimische Früchte probiert und sich in ungezwungener Atmosphäre unterhalten werden.


Hinterlasse einen Kommentar

Der Green Library Award 2018: And the Winner is…

Foshan Library in China! Die Bibliothek nahm heute ihren Award auf dem WLIC 2018 in Kuala Lumpur entgegen. Bekannt gegeben wurde die Gewinnerin bereits im Juli diesen Jahres. Die feierliche Übergabe fand nun im Rahmen der Weltkonferenz statt. Weiterlesen